top of page

Grosse Begeisterung in Dübendorf

Es schien, also würde Davide Scaramuzza die KI-gesteuerte Drohne per Zauberstab antippen. Sobald sie schwebte, übernahm sein Team und sorgte für ein spannendes Rennen.


Leider hatte der erfahrene Drohnenpilot Jonas das Nachsehen. Wieder raste die KI-gesteuerte Drohne davon und gewann.


Super cool war die Event Kamera für High Speed Videos, zum Beispiel für Aufnahmen von Lawinenabgängen. Je schneller man sich vor dieser Kamera bewegte, desto besser erkennbar wurde man auf dem Bildschirm. Da kam der eine oder die andere ordentlich aus der Puste und lernte, zusammen mit den spannenden Erläuterungen von Davide, spielerisch Spitzenforschung kennen.


Mit dem First Person View (FPV) Simulator haben viele ihre Eignung zum Drohnen-Piloten testen können. Gamen der besonderen Art.


Am letzten Mittwoch ist ein Event erfolgreich zu Ende gegangen. Es wurde ganz viel getestet, gestaunt und ausführlich diskutiert. Das Team um Davide Scaramuzza konnte beweisen, dass Spitzenforschung auf eine spannende Art und Weise für jeden erlebbar ist.


Viele der 180 BesucherInnen an diesem Nachmittag haben auch einen LINA Anhänger mit nach Hause nehmen können, weil sie alle Fragen in unserem Quiz richtig beantwortet haben.


Wir vom LINA Team freuen uns, bald mehr Einblicke in die Forschung und Entwicklung von autonomen Systemen am Boden und in der Luft erlebbar zu machen. Bis dann...


Comments


bottom of page